Taubenschlag-Foren

Dies ist das Forum vom Taubenschlag
Aktuelle Zeit: Fr, 17.8.18 22:14

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So, 30.10.05 23:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 16.9.03 21:55
Beiträge: 925
Wohnort: Im schönen Oberösterreich
Linz, 18. Oktober 2005


Einladung zum 2. Treffen
der Selbsthilfegruppe für und von Menschen mit Usher Syndrom und sonstigen Hörsehbehinderungen (Deaf Blind Cooperation)


unter Ehrenschutz von Dr. Ackerl und Mag. Hackl


Wann: am Samstag, den 12. November 2005
um 14 Uhr (bis 22 Uhr)


Wo: Clubraum im Landesverband der Gehörlosenvereine in Oberösterreich
Leharstraße 28
4020 Linz


Programm: 1. Begrüßung
2. Vorstellung/freundliche Unterstützung von
• Prof. Peter Dimmel
• Dr. Johannes Fellinger
• Ehrenschutzgäste
• Landesrat Dr. Josef Ackerl
• Mag. Renate Hackl
• Team der Deaf Blind Cooperation
3. Vortrag von Peter Hepp (taubblinder Diakon aus Rotweil in Deutschland)
4. Buffet
5. Diskussion
6. Restaurant-Besuch ab 19 Uhr



Wir freuen uns, Sie herzlich willkommen zu heißen und hoffen, dass Sie dabei sein werden!
Bitte füllen Sie das Formular (beiliegend) aus und schicken uns unter Fax-Nummer +43 732/6512 17 oder unter Email-Adresse deafblind_linz@gmx.net. Vielen Dank!



Ihr Team DBC und Landesverband


Anmeldung

Achtung! Die Teilnehmerzahl ist beschränkt!

Name: ________________________________ Vorname: _____________________________
gehörlos  schwerhörig 
hörend  taubblind 
Usher Syndrom  sonstige Hörsehbehinderung  ______________________

Verein/Organisation: _____________________________________________________________

Fax-Nr:____________________________ Email-Adresse:_________________________

Wieviele Personen wollen Sie mitbringen? _____________
Wenn Sie mitbringen werden, sind:

gehörlos _____ schwerhörig _______

hörend ______ taubblind________

Usher Syndrom________ sonstige Hörsehbehinderung ______

Bringen Sie Ihre eigene Begleitperson bzw. Assistenz mit? Ja  Nein 
Wie werden Sie Landesverband erreichen? Auto  Zug 

Wenn Sie am Hauptbahnhof in Linz ankommen, wollen Sie
vom Landesverband abgeholt werden? Ja  Nein 

Wann? ______________ Uhrzeit? _______________
Wollen Sie Übernächtigung in Linz? Ja  Nein 

Wenn ja, werden wir für Sie reservieren, Sie werden eigene Kosten übernehmen müssen.

Mit der Unterschrift sind Sie damit einverstanden, dass der Landesverband keinerlei Haftungen übernimmt und nötige Versorgung zur Verfügung stellt. Wir bitten um Verständnis! Vielen Dank!


_____________________________ __________________________________
(Ort, Datum) (Unterschrift)
[/url]

_________________
Die grössten Wunder gehen in der grössten Stille vor sich. (Wilhelm Raabe)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 30.10.05 23:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 16.9.03 21:55
Beiträge: 925
Wohnort: Im schönen Oberösterreich
Konnte leider das Original-Programm nicht einfügen. Bin wohl zu doof dafür :-)))
Wer eines möchte, bitte mich anmailen oder per PN schreiben. Dann maile ich die Original-Einladung.

Lg Beethoveny

_________________
Die grössten Wunder gehen in der grössten Stille vor sich. (Wilhelm Raabe)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 1.11.05 11:11 
Offline

Registriert: Sa, 9.2.02 1:00
Beiträge: 1199
Wohnort: Thueringen
@Beethoveny:

Schade, dass sich die sozialen Termine immer überschneiden. Gern wäre ich dabei gewesen, zumal einige bekannte Gesichter auch in Linz dabei sind.

Wünsche dem Treffen gutes Gelingen und ein Tag der frohen Begegnungen und Austausch untereinander.

Liebe Grüße an alle dort

Phoenix

_________________
Die wichtigste Stunde ist immer die Gegenwart. Der bedeutendste Mensch der, der uns gerade gegenübersteht und das notwendigste Werk ist stets Hilfen ermöglichen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: zum Thema
BeitragVerfasst: Mi, 2.11.05 22:41 
Offline

Registriert: Mi, 27.3.02 1:00
Beiträge: 1345
@Beethoveny
Ich habe Deine Einladung zum o.a. Treffen in Linz gelesen. Dieses Treffen findet am 12.November statt, gleichzeitig hat der dortige Verein sein Herbstfest. Zum anderen wird auch an gehörlose Personen gedacht. Es liegt hier vielleicht ein Mißverständnis vor?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 3.11.05 8:59 
Offline

Registriert: Sa, 9.2.02 1:00
Beiträge: 1199
Wohnort: Thueringen
@Auerhahn:

Ich will nicht der Antwort vorgreifen, aber nur hinweisen, dass es wichtig ist, dass auch gehörlose Personen dabei sein können. Denn die sehbehinderten und blinden Gehörlosen gehören ja weiterhin zu der Gruppe der Gehörlosen wegen der Kommunikation in taktiler Gebärdensprache usw.

Das sollten auch Gehörlose mit beherrschen können, um eine solidarische Gemeinschaft auch in Zukunft zu leben. Niemand sollte in einer Gemeinschaft ausgeschlossen sein. Daher ist es heute schon so, dass viele Gehörlose ihre taubblinden Freunde begleiten und mit diesen eine gute Kommunikation herstellen können.

Daher sind auch Gehörlose dabei. :wink:

Außerdem wird Herr Hepp seinen Vortrag selbst gebärden.Lass Dich überraschen. Nun viel Spass am 12.November in Linz. :wink:

Alles Gute

Phoenix

_________________
Die wichtigste Stunde ist immer die Gegenwart. Der bedeutendste Mensch der, der uns gerade gegenübersteht und das notwendigste Werk ist stets Hilfen ermöglichen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 4.11.05 22:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 16.9.03 21:55
Beiträge: 925
Wohnort: Im schönen Oberösterreich
@auerhahn

von einem herbstfest weiss ich nichts-derzeit gibt es ja überall herbst-kürbis-halloween-blätter-etc feste... aber das 2.treffen für gehörlose u. schwerhörige mit zusätzlichen augenproblemen findet am 12.november statt. und zwar im landesverband der gehörlosen. wenn du möchtest schicke ich dir original-programm.
wie schon phoenix hinwies, sind auch interessierte gehörlose herzlich willkommen. denn jeder kann etwas dazu beitragen, dass betroffene sich nicht mehr verstecken müssen. je normaler und zwangloser ein umgang miteinander ist, desto lockerer können betroffene MIT SICH SELBST umgehen...und wir mit ihnen. ich kann aus erfahrung sagen, man lernt wirklich etwas dazu. und es ist keineswegs ein treffen auf "mitleidsbasis" sondern eines um dazu zu lernen, wie man am besten mit immerhin ca. 5% der gehörlos oder schwerhörig geborenen kommuniziert u. freundschaften knüpft. lernt man jemanden näher kennen, so fällt einem eigentlich kaum noch auf, dass dieser nicht so gut sieht. bei blinden gehörlosen ist es natürlich etwas anders. aber die unterhaltung ist so was von spannend!

auch du kannst dich gerne anmelden wenn es dich interessiert

lg beethoveny

_________________
Die grössten Wunder gehen in der grössten Stille vor sich. (Wilhelm Raabe)


Zuletzt geändert von Beethoveny am Fr, 4.11.05 22:36, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 4.11.05 22:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 16.9.03 21:55
Beiträge: 925
Wohnort: Im schönen Oberösterreich
falls noch niemand das video bzw. die sendung gesehen hat mit peter hepp, hier ein link zum video

http://www.zdf.de/ZDFde/inhalt/2/0,1872,2383810,00.html

gerade angesehen. muss gerade meine kinnlade wieder vom boden aufheben. wow, lormen im rekord-tempo! schneller als ich auf der tastatur schreibe. leider gibt es bei uns niemand zum "üben". und so lange keiner der betroffenen selbst lormen benötigt, wird auch kaum jemand lormen lernen. ich übe jedenfalls weiter. ist leider auch nicht gerade meine begabung, taktile gebärden sind mir lieber.

viel spass beim video-gucken. ich bin schon eingestimmt u. freue mich auf den sympathischen peter hepp....
äh eine frage am rande....was genau ist ein diakon. unter laien haben wir keine antwort gefunden. dachte zuerst diakon ist evangelisch? aber dann hab ich was von katholisch gelesen. ist das ähnlich wie "beauftragt"? also nicht "richtig" pfarrer. eher seelsorger?

ciao beethoveny

_________________
Die grössten Wunder gehen in der grössten Stille vor sich. (Wilhelm Raabe)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 21.11.05 18:57 
Offline

Registriert: Sa, 9.2.02 1:00
Beiträge: 1199
Wohnort: Thueringen
@Beethoveny:

Wie war das Treffen in Linz? Man liest nichts davon.
Kommt hier noch ein Bericht oder alles in der Zeitschrift?
Bis dann alles Gute und weiterhin frohes Schaffen

Phoenix

_________________
Die wichtigste Stunde ist immer die Gegenwart. Der bedeutendste Mensch der, der uns gerade gegenübersteht und das notwendigste Werk ist stets Hilfen ermöglichen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 21.11.05 22:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 16.9.03 21:55
Beiträge: 925
Wohnort: Im schönen Oberösterreich
@phoenix

ja, kommt noch ein bericht! bin grad ziemlich eingespannt :silly:

bis bald beethoveny

_________________
Die grössten Wunder gehen in der grössten Stille vor sich. (Wilhelm Raabe)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 28.11.05 23:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 16.9.03 21:55
Beiträge: 925
Wohnort: Im schönen Oberösterreich
spät aber doch :wink:

unser 2. tag für menschen mit hör/sehbehinderung war wieder sehr gelungen. diesmal fand er nicht in der gehörlosen-ambulanz sondern im landesverband der gehörlosen oberösterr. statt. es kamen noch mehr betroffene als beim 1.treffen, aber zum teil auch neue und zum teil kamen vom 1.treffen einige nicht, aus zeitmangel. jedoch finde ich, dass immer mehr betroffene erreicht werden. und das ist schliesslich der sinn dieser treffen.

neu war auch, dass diese selbsthilfe-gruppe ein eigenes logo hat. DBC (deaf blind cooperation) wurde dafür gewählt.

peter hepp kam bereits am vorabend in linz an. und am samstag dann ab 14 uhr begann er. erst einmal erzählte er von sich und seinem leben. von seiner geburt als gehörlosem bis zum beginn des usher syndrom bei ihm. mit 29 jahren dann erblindete er bis auf einen winzig kleinen seh-rest (schatten).

faszinierend war die art wie er mit uns kommunizierte als vortragender. er selbst hielt den vortrag in gebärdensprache. alle diskussionen wurden ihm von seiner assistentin mittels lormen "erzählt".
diesmal war alles ein bisschen "professioneller" aufgebaut. 2 "schnellschreiberinnen"- dolmetscherinnen in ausbildung- wechselten sich an der tastatur ab, und schrieben den vortrag mit. von der gebärdensprache in lautsprache und umgekehrt übersetzten 2 andere dolmetscherinnen. die assistentin von peter hepp selbst war hauptsächlich für lormen zuständig. anstrengend....

an der tastatur waren 2 pc angehängt, sowie mittels beamer das geschriebene auf die wand projiziert.

kaffee u. selbstgebackenen kuchen von freiwilligen gab es natürlich auch. sowie belegte brötchen. für alles wurden nur freiwillige spenden genommen.

mein eindruck? es war vielleicht manches nicht so perfekt bzw. klappte nicht gleich reibungslos. aber es wurde eine von minute zu minute entspanntere atmosphäre. und dieses mal sah ich wirklich schon sehr viele miteinander plaudern und adressen austauschen. vor allem gefiel mir, dass sich viele gleich direkt ansprachen und über usher etc austauschten.

von peter hepp war ich sehr beeindruckt. er machte einen ruhigen, zufriedenen und ausgeglichenen eindruck auf mich. aber er erzählte natürlich auch, dass es nicht immer so war und es auch jahre schwerer depressionen gab, als er erblindete. und nun ist er unterwegs, schicksalsgenossen mut zu machen. einfach spitze!

nach dem vortrag fuhren die meisten nach hause. ein teil aber ging zusammen essen und blieb noch gemütlich sitzen. ich "durfte" dem harten kern gesellschaft leisten, und das waren der taubblinde leiter der selbsthilfegruppe bayern u. seine begleiterin sowie riesen-hund lena. WUFF.
detail am rande- keiner wollte lena im auto mitnehmen :-))) außer mir. denn ich habe abwischbare schutzüberzüge im auto :lol:

ihr könnt mich gern fragen, wenn ihr mehr wissen wollt....aber jetzt geh ich mal in die mäusefalle

ciao beethoveny

_________________
Die grössten Wunder gehen in der grössten Stille vor sich. (Wilhelm Raabe)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 30.11.05 11:47 
Offline

Registriert: Sa, 9.2.02 1:00
Beiträge: 1199
Wohnort: Thueringen
@beethoveny:

Danke für den Bericht. Ich komme im Moment auch kaum zum schreiben, da immer auch Krankenbesuche bei Gehörlosen im Krankenhaus viel Zeit braucht.

Ich kann mir gut vorstellen und nachvollziehen, wie das bei Euch gelaufen ist. Man lernt bei jeder Begegnung mehr und neu hinzu, so dass auch das "perfekte" noch kommen wird.So genau kann man nichts voraussehen.

Wichtig ist, dass man den Menschen mit einer Hörsehbehinderung eine Begegnung und Austausch untereinander ermöglichen kann. Und das man Menschen kennenlernt, die anderen viel Mut und Kraft weitergeben können.
Das Logo finde ich auch sehr gut. Es ist in Englisch zwar eine internationale Gemeinschaft, aber vor Ort finde ich persönlich in Deutsch geschrieben und gebärdet besser . Weil auch viele Betroffene gibt, die schon älter sind.

Dann freuen wir uns auf das dritte Treffen.
Dir und dem Organisationsteam sei herzlich gedankt für gute Mithilfe. Was wären wir Betroffene ohne Euch? Danke, Danke vielmals!

Also nochmals alles Gute und eine wünsche Dir und Euch eine schöne Adventzeit

Phoenix

_________________
Die wichtigste Stunde ist immer die Gegenwart. Der bedeutendste Mensch der, der uns gerade gegenübersteht und das notwendigste Werk ist stets Hilfen ermöglichen.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de